Coroatá / Brasilien

Der Bundesstaat Maranhao im Nordwesten Brasiliens gilt allgemein als das Armenhaus des riesigen, an Bodenschätzen und Naturressourcen so reichen Landes. Ein kleines Krankenhaus, das mit grösster Unterstützung durch Interplast Germany vor 18 Jahren errichtet wurde und von Klosterschwestern aus dem bayerischen Landshut versorgt und betrieben wird, beherbergt jedes Jahr Interplast-Teams – 2009 erstmals mit personeller (Prof. Hajo Schneck) und materieller Unterstützung durch EFI e.V.. Weiterlesen


Guadalupe / Ecuador

Im kleinen Krankenhaus von Guadalupe im Süden Ecuadors arbeiten unter dem Dach des  „Förderkreises Clinica Santa Maria e.V.“ seit Jahren Zahn- und HNO-Ärzte für die arme und vom Minen-Betrieb in der Umgebung gesundheitlich geschädigte Bevölkerung.

EFI konnte es durch Entsendung von drei deutschen FachärztInnen 2009 erstmals ermöglichen, dass für mehrere Wochen solche Behandlungen auch in Anästhesie erfolgen konnten – mehr als 150 Patientinnen und Patienten haben davon profitiert.

Weitere Operationen, dazu solche bei Lippen- oder Gaumenspalte und bei den Folgen von Verbrennungen, sollen in der zweiten April-Hälfte 2010 durchgeführt werden; die Vorbereitungen für diesen Einsatz (diesmal unter der Leitung von Prof. Hajo Schneck von EFI und mit einem Spezialisten für Plastische Chirurgie, Dr. P. Chhajlani aus Indien, der auch aktiv im Projekt „Haridwar“ mitwirkt) laufen auf Hochtouren. Weiterlesen


Muheza / Tanzania

Im Nordosten Tanzanias, nicht weit von der Grenze zu Kenia, liegt die Kleinstadt Muheza. Dort steht ein teils kommunal, teils konfessionell betriebenes, lebhaftes Krankenhaus. Einheimische Ärzte und Schwestern versuchen aus den begrenzten Mitteln das Bestmögliche zu machen; sie sind unendlich froh über die Hilfe die seit 2008 von Interplast-Teams gebracht wurde. Neben personeller Unterstützung (Prof. Hajo Schneck) hat EFI e.V. für die bisherigen beiden Einsätze nennenswerte Mittel für Medikamente und Material aufgewendet.


Ausserdem

EFI e.V. hat durch personelle oder materielle Unterstützung bei folgenden Projekten mitgewirkt:

2009
 
Tosamaganga / Tanzania
Muheza / Tanzania
Puma / Tanzania
Mysore / Indien
Kano / Nigeria
Sankhu / Nepal
Incarnación / Paraguay
Thimphu / Bhutan
Sendhwa / Indien
Bangoua / Kamerun
Acha Tugi / Kamerun
Sikkim / Indien
Ghodegaon / Indien
 
2010
Bangalore / Indien
Salama / Tanzania
Taizz / Jemen
Perú
Cochin / Indien
Viet Nam
Philippinen
Puma / Tanzania
Tiruppur / Indien
Taizz / Jemen
Port au Prince / Haiti
Windhoek / Namibia
Thimphu/Bhutan
 
2011
Takeo / Kambodsha
Ampipal / Nepal
Puma / Tanzania
Murunda / Rwanda
Colombo / Sri Lanka
Can Tho / Viet Nam
N´Dareda / Tanzania
Delta / Bangladesh
Kodaikanal / Indien
Santa Cruz / Bolivien
Tanga / Tanzania
Bago / Myanmar
Kurdistan / Irak
Kisumu / Kenia
Kolkata/Indien
Thimphu/Bhutan
Tosamaganga / Tanzania
 
2012
Sokoto / Nigeria
Kano / Nigeria
Santa Cruz / Bolivien
Puma / Tanzania
Kandi / Benin
Ghodegaon / Indien
Kolkata / Indien
Can Tho / Viet Nam
Aligarh / Indien
Arequipa / Perú
Cajamarca / Perú
Kodaikanal / Indien
Tamale / Ghana
Fianarantsoa / Madagaskar
Cochabamba / Bolivien
Tanga/Tanzania
Puma/Tanzania
Santa Cruz / Bolivien
Geyzing / Sikkim – Indien
Leh / Indien
Kolkata / Indien
Paraguay
Kamerun
 
2013
Cagayan de Oro / Philippinen
Kodaikanal / Indien
Tanga / Tanzania
Wa / Ghana
Taiz / Jemen
Mawlamyaning / Myanmar
Khandwa / Indien
Kenema / Sierra Leone
Bangwa / Kamerun
Kisumu / Kenia
Sittwe / Myanmar
Erbil / Irak
Quevedo / Ecuador
Takeo / Kambodsha
Kampot / Kambodsha
 
2014
Kolkata / Indien
Lunsar / Sierra Leone
Kodaikanal / Indien
Sumbawanga / Tanzania
Bagan / Myanmar
Kampot / Kambodsha
Leh / Indien
Ndanda / Tanzania
Ulan Batr / Mongolei
Dehradun / Indien
Moulmein / Myanmar
 
2015
N´danda / Tanzania
Leh / Indien
Kodaikanal / Indien
Sumbawanga / Tanzania
Puma / Tanzania
Tanga / Tanzania
Tacna / Perú